Von der Piste zur Tour – Grundkurs Skitouren im Obernbergtal

vom 11.01.2019 bis 14.01.2019

 

Vom 11.01.2019 bis 14.01.2019 haben wir (Georg, Johanna und Justina) uns zusammengefunden, um uns von unserem Kursleiter Erich Ecker von der Piste auf (Ski-)Tour(en) bringen zu lassen.

Eine Woche vor Kursbeginn fand in der Kletterhalle in Landshut eine Besprechung inkl. Kursbeschreibung und Ausrüstungsempfehlung statt.

Die Wettervorhersage war zwar durchwachsen und es wurde starker Schneefall vorhergesagt, aber die Vorfreude auf den Kurs war dennoch groß.

 

Am Freitag war es dann endlich so weit, „Team Landshut“ startete pünktlich um 6 Uhr an der Kletterhalle und sammelte „Team München“ am Park&Ride-Parkplatz in Holzkirchen ein. Dank Erichs Packtalent hatten wir alle problemlos mit Ausrüstung und Gepäck in Erichs VW-Bus Platz. Ziel für Freitag war das Skigebiet Bergeralm in Steinach am Brenner, um unser skifahrerisches Können zu verbessern. Von Erich gabs Tipps und Tricks zu Skifahrttechnik, insbesondere zum Tiefschneefahren, was wir dann auch direkt in verschiedenen Übungen umsetzten. Leider war aufgrund des starken Winds die neue Kombibahn Hoher Turm und die „WM-Piste Manni Pranger“ gesperrt, aber wir versüßten uns den Ausfall mit Mittags- und Kaffeepause.  

Am späten Nachmittag sind wir dann in Almi’s Berghotel – der stressfreien Zone - angekommen. Hier erwartete uns ein Rundum-Wohlfühl-Paket: Herzliche Gastleute, Panorama Sauna und Dampfbad und ein leckeres 3-Gänge-Menü am Abend. Im Anschluss an unser Abendessen stand dann wie jeden Abend der Theorieteil auf dem Programm. Erich hatte hier für uns viele anschauliche Videos zum Thema Tiefschnee-Technik dabei.

Nach dem Frühstück sowie Material- und LVS-Check waren am Sonntag erneut die Steineralmen unser Ziel, weil die Wettervorhersagen nicht berauschend waren. Dort übten wir die Messung der Hangneigung und gruben ein Schneeprofil. Sehr deutlich konnte man im Profil die verschiedenen Schneeschichten erfühlen und sehen. Auch einen Rutschblock Test führten wir durch. Erst wollten wir noch weiter aufsteigen, das Wetter und der geringe Schneefall im Obernbergtal – im Gegensatz zum Rest von ganz Österreich, das ja an diesem Wochenende im Schnee versank - zwangen uns jedoch bald zum Umkehren, sodass wir Obernberg See nochmals das Sondieren übten, indem wir verschiedene Gegenstände eingruben. Den Unterschied zwischen Erde, Rucksack und Schaufel merkt man doch deutlich! Bei Schneefall probten wir nach kurzer Einkehr im Gasthaus Waldesruh nochmals das Suchen mit dem LVS-Gerät. Nach dem Abendessen vermittelte uns Erich viele nützliche Infos zur Snowcard, ersten Hilfe und ein wenig zur allgemeinen Tourenplanung, untermalt mit vielen anschaulichen Videos. Sicherheit beim Tourengehen und -planen geht vor, das wurde uns an diesem Abend bewusst, nachdem uns die Lawinennachrichten aus dem übrigen Österreich erreichten!

Am Montag freuten wir uns auf die erste richtige Skitour des Wochenendes. Bei Schneefall stiegen wir die Piste des ehemaligen Skigebietes zur Sattelbergalm hinauf, wo wir uns nochmal mit Kaffee und Suppe aufwärmten, bevor es nach der letzten Abfahrt auf den Heimweg ging. Nachdem uns Erich noch den Umgang mit den Harscheisen zeigte, bepackten wir den Bus und dann ging es auch schon zurück nach Hause! Gott sei Dank waren die Straßen vom Schneechaos des Wochenendes im übrigen Österreich verschont geblieben und wir kamen sicher nach Hause!

Das Fazit des Wochenendes war hervorragend. Wir haben richtig viel gelernt rund ums Skitourengehen, aber auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz.

Wir sind alle wieder heil zu Hause angekommen – vielen Dank Erich, dass Du uns das Obernbergtal gezeigt hast!

 

 

Bericht: Justina

Teilnehmer: Georg, Johanna, Justina

 

Leitung: Erich Ecker

 

Datum: 11.01.2019 bis 14.01.2019