Durch die wochenlange Föhnstimmung war in den bayer. Voralpen kaum noch Schnee für eine Schneeschuh- und Skitour, aber die Lust den Tag draußen zu verbringen war auf jeden Fall da.

Einer der meistbesuchten Berge im Chiemgau ist der Hochgern und trotzdem kann man dort auf der Tour alleine sein.
Von Marquartstein über die Schnappenkirche und Staudacher Alm konnten wir den Aufstieg quasi unter uns genießen.
Wir hatten erst Schneeberührung ab der Staudacher Alm und dann ab dem Grat zwischen Zwölferspitz und Hochgerngipfel war dann reger Verkehr.

Wir besuchten die kleine Gipfelkapelle mit der grandiosen Aussicht.

Wir genossen eine Einkehr auf der Sonnenterrasse des Hochgernhauses

 

und wir wünschen Euch Allen einen frohen Advent, eine schöne Weihnachtszeit und dass es für Schneeschuh und Ski genügend schneit!