Am Samstag, den 22. Juni, fanden in Duisburg, im Rahmen der Ruhr Games (Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche), die Deutschen Meisterschaften im Speedklettern statt.

Vormittags wurde der 5. Deutsche Jugend Cup Speedklettern ausgetragen. Ludwig konnte, nachdem er im ½ Finale an einem Tritt abgerutscht war, das kleine Finale für sich entscheiden und belegte den 3. Platz.

 

 

Vor einer beeindruckenden Kulisse im Ruhrpark (ein stillgelegtes Industrie Gebiet) und ca. 1200 Zuschauern fand am Nachmittag die Deutschen Meisterschaft der Erwachsenen statt.

Ludwig, der vor einer Woche gerade seinen 16. Geburtstag gefeiert hat, erreichte das Achtelfinale und war somit jüngster Teilnehmer in der Finalrunde. Im KO-System kämpfte er sich bis ins ½ Finale. Dort kam es dann zum Aufeinandertreffen der Generationen. Ludwig und Sebastian Lucke, beide eigentlich Jugend A, aber bei den Erwachsenen startberechtigt sowie Jan Hojer und Yannick Flohé, beide im Olympia-Fokusteam. Das Finale entschied Jan Hojer für sich und wurde Deutscher Meister. Im kleinen Finale war Yannick Flohé, der deutsche Meister des Vorjahres,  eine Zehntelsekunde schneller als Ludwig. Knapp am Podest vorbei belegte Ludwig einen super 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Speedklettern.

 Weitere Infos über:

https://www.alpenverein.de/wettkampf/deutsche-meisterschaft-speed-franziska-ritter-laeuft-neuen-deutschen-rekord_aid_33603.html

 

Fotos von Heiner Schmidl