10. August 2021 | Land Berni

JDAV Wanderausflug ins Höllbachtal und auf die Burg Falkenstein am 10.8.2021

Betreuer: Berni und Sandra

So schön kann es in der Hölle sein!
Ein zweiter Sommerferienausflug führte uns direkt durch die Hölle! Es war dort nicht ganz so heiß, dafür sollte es umso schöner J werden.
Morgens um 8:30Uhr ging‘s am Kletterzentum los.

Wir gingen von Postfelden aus, den Rundwanderweg, der uns zuerst über die Dosmühle zum Naturschutzgebiet Höllbach führte.
Anfangs fließt der Bach ganz ruhig und flach vorbei an etlichen Felsen. Ideales Kinderspielgebiet!
Begleitet vom Höllbach ging es über Brücken, Stock und Stein weiter.

Kaum zu glauben, wo die ganzen Felsen herkommen! Und das mitten im Wald.

Natürlich hatten wir auch schon wieder Hunger und machten es uns mitten in der „Hölle“ auf Felsen zur Brotzeit gemütlich.

Danach mussten wir nur noch ein Stück bergauf, über und durch Felsen und als wir aus dem Wald wieder rauskamen noch ein kurzes Stück zurück zum Parkplatz.

Nach Falkenstein auf die Burg und den Burgpark mit seinem Felsenlabyrinth wollten alle auch noch unbedingt. Spannender als das schöne 360Grad Panorama auf dem Turm fanden die Kinder allerdings die Folterkammer.
Nach einer Trinkpause durchquerten wir dann den Burg Berg mit etlichen Felsformationen und teils recht engen Durchschlupfen.

Für die Rückfahrt nahmen wir einen Mini-Umweg für die Eisdiele „Buidsding“ in Pilsting gerne in Kauf und ein gelungener Sommertag fand so seinen standesgemäßen Abschluss.  

Mit dabei waren: Magdalena, Anna, Jamina, Gabriel, Simon, Max und Sebastian