16. – 25.09.2022 | Höllerer

GR20 Weitwanderweg Korsika – Grande Randonée

Der Fernwanderweg GR20 zählt zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Touren Europas. Diverse Kletterstellen, unberührtes Gelände mit bis zu 2.400 Höhenmetern, Zeltübernachtungen bei den Bergerien und anspruchsvoll lange Etappen mit bis zu 6 Stunden mit 17 kg schweren Rucksäcken waren die Herausforderungen für die hochmotivierte Gruppe.

Los ging es am Freitag mit einer 10 stündigen Anreise nach Livorno. Am nächsten Tag wurden dann nochmal die Proviantreserven auf einem italienischen Markt aufgefüllt, da die Fähre aufgrund eines Unwetters erst verspätet ablegen konnte.

Dann wurde es ernst, am Sonntagmorgen hieß es Rucksäcke packen. Und so stellte sich die Gruppe den 6 Etappen nach Porto. Dabei konnten interessante Begegnungen mit Eidechsen und Wildschweinen gemacht werden. Sie kamen unter anderem an malerischen Gumpen, herrschaftlichen Laricio-Kiefern und Hängebrücken vorbei, auch die Kletterfähigkeiten mussten immer wieder bewiesen werden.
Einer der vielleicht schönsten Momente der Tour war, als alle am Ziel die Rucksäcke und die übelriechenden Bergschuhe gegen Badekleidung eingetauscht hatten und endlich schwerelos im Wasser plantschen konnten.

Mir war einfach wichtig, dass ich allen 6 Teilnehmern ein besonderes Erlebnis mit viel Abenteuer (inkl. outdoor-cooking) schenken durfte.
-Reinhard Höllerer (Trainer)

Danke an die Teilnehmer Theresa, Jutta, Karin, Stefan, Vroni und Moni, sowie an den Trainer Reinhard!