02.07.2022 | Mergenthaler

Familienwanderung mit Hüttenübernachtung im Taubensteinhaus

Wir trafen uns am Samstag Vormittag bei bestem Wetter am Spitzingsee. Wir, das sind 6 Familien mit insgesamt 12 Erwachsenen und 12 Kindern zwischen 11 Monaten und 6 Jahren. Wir lernten uns mit einem kleinen Lied kennen und starteten dann gemeinsam auf eine Umrundung des Spitzingsees. Wir entdeckten einen Frosch, ließen Flöße die Bäche hinunter schwimmen und die Kinder zeigten uns, wie man auch entlang eines Uferwegs ordentlich Höhenmeter sammelt. Nach einer Brotzeit am Wasser tobten wir uns noch auf dem Spielplatz aus. Dann erklommen wir die nächsten 500hm mit Hilfe der Taubensteinbahn. Auch dort musste erst der Spielplatz getestet werden bevor wir die letzten Meter zum Taubensteinhaus wanderten. Dort richteten wir uns im gemütlichen Lager ein und verbrachten den restlichen Nachmittag in der schönen Umgebung der Hütte. Wir machten Spiele mit dem Schwungtuch, bauten mit einem Staudamm ein Wasserbecken für die Kühe, kraxelten auf den Felsen oder verzierten das Kreuz hinter der Hütte. Unser 5-jähriger Georg stieg mit seinem Papa sogar noch auf den Taubenstein! Nach einem Abendessen auf der Terrasse fielen dann alle nacheinander in ihre Betten.

Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht stärkten wir uns bei einem Frühstück für den neuen Tag. Nachdem alle ihr Sack und Pack wieder beisammen hatten machten wir uns auf den Rückweg zum Taubensteinsattel. Hier starteten 2 Familien direkt den Abstieg ins Tal während die anderen noch den Rauhkopf bezwingen wollten. Die Kinder kraxelten teils auf allen Vieren die schwierigen Stellen hinauf und standen dann wenig später stolz oben am Gipfelkreuz. Nach einer „süßen Belohnung“ ging es dann über die Wiesenhänge hinab zu den Schönfeldalmen. Dort wurden wir von den muhenden Kühe begrüßt. Woher die anderen Tierlaute kamen konnten wir allerdings nicht herausfinden. Wir konnten einfach keine Pferde und vor allem keine Affen sehen. Auf der Schönfeldhütte stärkten wir uns nochmal für den restlichen Abstieg mit Kaiserschmarrn. Alle Kinder meisterten den Weg bravourös! Tolle Leistung! Wir freuen uns schon bald wieder zusammen was zu unternehmen!

Lieben Dank an die Tourenleiter Daniel und Lucia!