18. Juli 2021 | Zierhut Michi

Wanderung Bayerischer Wald – Falkenstein 

Die Wander-Tour am 18.07.2021 drohte wortwörtlich ins Wasser zu fallen und so wurde kurzfristig das Tourziel geändert: Der bayerische Wald anstatt die Alpen. Natürlich reisten wir trotzdem mit dem Zug an und erreichten den Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein gegen 9 Uhr.

Zum Einlaufen ging es leicht bergauf – bergab zur Ortschaft Zwieslerwaldhaus durch den Urwald Hans-Watzlik-Hain. Danach den Steig -welcher nur zwischen 15.07. und 15.11. benutzt werden darf- entlang des Großen Steinbachs durch den Windbruch und dem starken Wasserlauf hoch zu den Steinbachfällen.Das war schon ein schweißtreibendes Abenteuer, wegen dem vorangegangenen Starkregen, aber jede Mühe wert.

Nach der Brücke folgten wir den nun weniger steilen Weg zum Gipfel des Kleinen Falkensteins (1190m ü.NN), wo man nach einer kleinen Klettereinlage eine wunderbare Aussicht ins Zwieslertal hat. Jetzt noch hoch zum Großen Falkenstein (1315m ü.NN), wo wir uns auf der Terrasse des Schutzhauses ein Mittagessen schmecken ließen.

Der sanfte Abstieg zum Bahnhof Ludwigsthal ist auf der Südseite und so erreichten wir ohne großen Hürden fast auf die Minute genau den Zug gen Heimat.

Wanderleiter Michi mit Christiane, Tanja, Helmut, Hojat und Tanja